Hauptmenü öffnen

Wikinews β

Sonntag, 24. September 2017
Kim Jong-Un Photorealistic-Sketch.jpg
Medienberichten zufolge eskaliert gegenwärtig der Streit zwischen dem kommunistischen Nordkorea und den USA. Nun gelten auch die Reaktionen des US-Präsidenten Donald Trump als Risiko in der Angelegenheit. Der Streit zwischen den beiden Ländern spielt sich auf einem geistig denkbar niedrigen Niveau ab, das Diplomaten erschaudern lässt. Trumps Vorgänger war bereits im Jahre 2014 rassistisch von der staatlichen nordkoreanischen Nachrichtenagentur KCNA angegriffen worden. Die Atomtests von Nordkorea bringen eine zusätzliche Brisanz in die Auseinandersetzungen.


Wikinews-logo.svg

Samstag, 23. September 2017
Street race - panoramio.jpg
Bis vor kurzer Zeit drohten sogenannten „Rasern“ nur Bußgelder und der einmonatige Entzug des Führerscheins. Künftig müssen Sie auch mit Geldstrafen und mehrjährigem Freiheitsentzug rechnen. Ein entsprechendes Gesetz passierte gestern den Bundesrat.


Wikinews-logo.svg

Borgward BX7 001 China 2017-04-05.jpg
Der chinesische PKW-Hersteller Borgward musste im August 2017 erneut einen Absatzeinbruch hinnehmen, und damit den Zweiten in Folge, seit Juli. Die Verkaufszahlen sind im August um 40 % zum Vorjahr, auf nur noch 3.009 abgesetzte Fahrzeuge, zurückgegangen. Besonders ernüchternd sind diese Zahlen vor dem Hintergrund, dass das SUV-Segment, in welchem alle Borgward-Modelle angesiedelt sind, um 17,1 % gewachsen ist und darüber hinaus das große, margenstarke BX7-Modell 60% zum Vorjahr verliert. Die Marke hat in zunehmenden Maße damit zu kämpfen, auf ihrem Heimatmarkt bestehen zu können, so liegt sie nur noch auf Platz 56 von insgesamt 77 Marken auf dem chinesischen Markt.


Wikinews-logo.svg

Freitag, 22. September 2017
Berlon Kreuzberg Flaschensammler 18.04.2013 14-01-40.JPG
Das Sammeln leerer Pfandflaschen ist in deutschen Bahnhöfen laut Hausordnung der Deutschen Bahn nicht erlaubt. Dass sich hieraus auch strafrechtliche Konsequenzen ergeben können, musste nun eine 76-jährige Münchnerin am eigenen Leib erfahren. Die Frau besserte ihre Rente regelmäßig mit dem Sammeln von Pfandflaschen auf, so auch im Münchener Hauptbahnhof.


Wikinews-logo.svg

Hlf2016nrp.JPG
Am heutigen Mittag ist ein Löschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Enkenbach-Alsenborn bei einer Einsatzfahrt verunglückt. Das Fahrzeug habe sich überschlagen, wobei alle 5 Insassen verletzt wurden. Infolge des Unfalls war die L394 zwischen Enkenbach-Alsenborn und Neuhemsbach für mehrere Stunden voll gesperrt. Rettungsdienst und Rettungshubschrauber waren im Einsatz.


Wikinews-logo.svg

Ballet and MACS at Pleasantview Care Facility (7414763808).jpg
Vor dem Schwurgericht des Landgerichts Frankenthal begann an diesem Montag der Prozess gegen drei ehemalige Altenpfleger, die in einem Altenheim im pfälzischen Lambrecht zwei Bewohnerinnen brutal gequält und getötet haben sollen.


Wikinews-logo.svg

Norbert Meier 2011.jpg
Nach einer Pleite des 1. FC Kaiserslautern (1. FCK) gegen Erzgebirge Aue am 7. Spieltag der Bundesliga mit 0:2 (0:1) muss Bundesligatrainer Norbert Meier seinen Platz räumen. Der 59-jährige hatte die Mannschaft erst im Januar übernommen, sein Vertrag lief regulär bis Saisonende. In der laufenden Saison konnte der Pfälzer Traditionsfußballverein keinen einzigen Sieg verbuchen. Bis ein neuer Trainer bestimmt ist, werden der Leiter des Nachwuchsleistungszentrums Manfred Paula sowie der U19-Trainer Alexander Bugera die Mannschaf betreuen.


Wikinews-logo.svg

Donnerstag, 21. September 2017
Ciudad-de-México---Terremoto-Puebla-2017-3-cropped.jpg
Am 32. Jahrestag des verheerenden Erbebens von 1985, das damals die Stärke 8,0 erreichte und rund 10.000 Menschen das Leben kostete, wurde Mexiko erneut von einem Erdbeben erschüttert. Um 20:14 Uhr (MESZ), vor Ort also zur Mittagszeit, wurde die Landeshauptstadt von den Erstößen getroffen. Das Epizentrum habe bei Axochiapan in einer Tiefe von 56 km gelegen. Seismologen bezifferten die Stärkte des Erdbebens auf 7,1. Derzeit berichten Behörden von 250 Toten, wobei die Opferzahlen stündlich ansteigen.


Wikinews-logo.svg

Wikipedia-Schulprojekt Fürth Lehrer2.JPG
In mehreren deutschen Bundesländern herrscht Lehrermangel. Im ostdeutschen Brandenburg mangelt es vor allem an Kunstlehrern, in der Primarstufe- und auch in der Sekundarstufe. In der Sekundarstufe fehlt es aber auch an Lehrern in acht weiteren Fächern, unter anderem in Deutsch, Englisch und Chemie. Auch in Sachsen gibt es wenig Lehrer für dieses Schuljahr, obwohl das sächsische Kultusministerium 1400 Lehrer eingestellt hat und die entsprechenden Verträge auch unterschrieben wurden.


Wikinews-logo.svg

Mittwoch, 20. September 2017
Pizza baking in brick oven, New Haven.jpg
Ein angehender Gastwirt wurde heute mittag beinahe von seinem Pizzaofen erschlagen. Das rund zwei Tonnen schwere Gerät war zu der neu eröffnende Gaststätte in der Eisenbahnstraße mit einem Kleinlaster geliefert worden. Beim Versuch, den Ofen mittels einer hydraulischen Hebebühne abzuladen, kippte dieser. Der 47-jährige Empfänger zog sich schwere Verletzungen zu.


Wikinews-logo.svg

2017 Parsons Green bombing 20.jpg
In der britischen Hauptstadt London kam es am Morgen des 15. Septembers um etwa 8 Uhr 20 zur Explosion einer Bombe in der Metro. Der Vorfall wurde als Terroranschlag eingestuft. Dreißig Personen erlitten Verletzungen, ein Großteil davon Verbrennungen.


Wikinews-logo.svg

Sonntag, 17. September 2017
Bundesarchiv Bild 183-J1105-0017-001, Warnemünde, Mole, Leuchtturm.jpg
Sturmtief „Sebastian“ hat am 13. September Teile West- und Norddeutschlands getroffen. Zahlreiche Bäume wurden entwurzelt, mindestens zwei Menschen kamen ums Leben. Vor allem in Norddeutschland blieben Kindergärten geschlossen und wurden Veranstaltungen abgesagt. In Hamburg wurden ein 38-jähriger Mann von einem umgestürzten Baugerüst erschlagen. Bei einem in Blankenese in der Elbe ertrunkenen Rollstuhlfahrer ist unklar, ob es sich um ein Sturmopfer oder einen Suizid handelt. Augenzeugen hatten ursprünglich berichtet, der Mann sei in die Elbe geweht worden. Ein Großaufgebot von Tauchern, Booten und einem Hubschrauber konnten den Mann nur noch tot bergen. Im westfälischen Brilon wurde ein 53-jähriger Mann von einer 20 Meter hohen Fichte erschlagen. Er hatte in einem Waldstück Vermessungsarbeiten durchgeführt, als der Baum entwurzelt wurde.


Wikinews-logo.svg

Justizzentrum KL Turm.JPG
Weil er rund 300 Kilogramm Sprengstoff gehortet hat, wurde ein 19 Jähriger vom Landgericht Kaiserslautern am 13. September zu einer Haftstrafe von zwei Jahren auf Bewährung und zur Zahlung von 2.000 € Geldstrafe verurteilt.


Wikinews-logo.svg

Irma 2017-09-06 1745Z.jpg
Der Tropensturm Irma zog in den vergangenen Tagen über die karibischen Inseln und hinterließ eine Spur der Verwüstung. Nachdem er bei den Florida Keys amerikanischen Boden erreichte, schwächte er sich allmählich über dem Land ab. Der Gouverneur Floridas Rick Scott sagte: "Einen so katastrophalen Sturm hat unser Bundesstaat noch nie erlebt". Die Versicherer stellen sich auf Zahlungen im Bereich von 15 bis 50 Milliarden Dollar ein. Der Fachdienst Air Worldwide geht von versicherten Schäden zwischen 20 und 40 Milliarden Dollar aus. "Weil der Hurrikan an der Westküste des amerikanischen Bundesstaates aufgeschlagen ist und Miami weitgehend verschont blieb, dürften die Schäden aber unter dem 'Worst-Case-Szenario' liegen", so Analysten der Investmentbank KBW.


Wikinews-logo.svg

Handcuffs01 2003-06-02.jpg
Am Freitagabend wurde ein 16-jähriges Mädchen aus München mehreren Flüchtlingen vergewaltigt. Die mutmaßlichen Täter sind 17, 18 und 27 Jahre alt und stammen aus Afghanistan. Das Mädchen hatte sich vor einer Flüchtlingsunterkunft in einer größeren Personengruppe aufgehalten und war dann mit drei Männern Richtung S-Bahnhof gegangen. In der Haringstraße wurde sie dann von dem 17- und dem 27-Jährigen zum Geschlechtsverkehr gezwungen. Zur Vergewaltigung durch den 18-Jährigen kam es nur deshalb nicht, da ein Passant hinzukam, weshalb die drei Männer flüchteten.


Wikinews-logo.svg

2004 Samstag und Sonntag 070.jpg
Nach einem schweren Unfall am vergangenen Samstag mit 27 Verletzten liegen noch immer 9 Personen, darunter 5 schwerverletzte Jugendliche im Krankenhaus. Unterdessen hat die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung aufgenommen; ein Gutachter soll die genaue Unfallursache ermitteln.


Wikinews-logo.svg

Contrails near Frankfurt (Germany), 2012.jpg
Chemtrails gehören eigentlich ins Reich der Verschwörungstheorien. Über Rheinland-Pfalz und dem Saarland hat es, wie heute bekannt wurde, in der vergangenen Woche aber tatsächlich Chemie aus einem Flugzeug geregnet. Und das nicht zum ersten Mal. Der Pilot einer von Frankfurt in Richtung Orlando (USA) gestarteten Maschine habe insgesamt 75 Tonnen Kerosin abgelassen und sei dabei über Pfalz, Saarland, Eifel und Hunsrück geflogen. Hintergrund dieser Maßnahme sei eine Fahrwerksstörung gewesen, die das Flugzeug zum Umkehren gezwungen habe. Da eine Landung mit vollem Tank aber zu gefährlich sei, habe der Pilot sich entschieden, den Treibstoff abzulassen. Erst Ende Mai war es zu einem ähnlichen Zwischenfall gekommen. Eine Maschine auf dem Weg von Frankfurt nach Kanada ließ rund 54 Tonnen Kerosin ab.


Wikinews-logo.svg

Fuel Cell Model Car.jpg
Das deutsche Unternehmen SFC Energy hat zusammen mit einem Partner in Singapur den ersten autarken Roboter mit Brennstoffzellen entwickelt und jetzt vorgestellt. Nach Angaben des Herstellers handelt es sich um einen Roboter für Sicherheitsaufgaben, der dank der Brennstoffzellentechnik einen ganzen Monat lang autark betrieben werden kann.


Wikinews-logo.svg

Sonntag, 10. September 2017
Fiesta7 fl.jpg
Der britische Automobilmarkt ist im August 2017 den fünften Monat in Folge zurückgegangen. Das Minus lag bei 6,4 Prozent zum Vorjahresmonat mit 76.433 abgesetzten Personenkraftwagen. Die Verkaufszahlen konnten in den ersten Monaten nach dem Brexit-Votum durch die bevorstehende Steuererhöhung noch stabilisiert werden, da viele Käufer den Erwerb von Neuwagen vorverlegten. Seit der Erhöhung der KFZ-Steuer in Großbritannien zum 1. April 2017 weist der Markt allerdings einen stetigen Rückgang auf.


Wikinews-logo.svg

Recycling truck, China.JPG
Die Abfallwirtschaft ist ein internationales Geschäft, in dem viele große Konzerne mitmischen. Oft wird der sogenannte „Mülltourismus“ beklagt, weil aufgrund von Subventionen und anderen wirtschaftlich verlockenden Vorteilen ein Transport einzelner Abfallsorten über lange Strecken erfolgt, was inzwischen allgemein als ökologisch bedenklich angesehen wird.


Wikinews-logo.svg

Freitag, 8. September 2017
An EPIC Eclipse.gif
Nach gut zehn Jahren hat der ehemaligen US-Vizepräsident Al Gore einen neuen Film über die globale Erwärmung herausgebracht. Der Titel ist an seinen ersten Film zu diesem Thema angelehnt und lautet „Immer noch eine unbequeme Wahrheit – Unsere Zeit läuft“. Nunmehr hält er Rückblick auf die zwischenzeitliche Entwicklung. Highlight ist diesmal sein Erfolg, bei der Klimakonferenz in Paris 2015 das Land Indien zum Einlenken bewegt zu haben.


Wikinews-logo.svg

Dienstag, 5. September 2017
12-03-20-archenhold-oberschule-by-RalfR-28.jpg
In einer Studie der DAK-Gesundheit gaben 43 Prozent der deutschen Schüler an, unter Stress zu leiden. Dies wirkt sich auf die Gesundheit der Lernenden aus. Regelmäßig beklagen sich mindestens ein Drittel der Schüler über Kopfschmerzen, Schlafprobleme und Rückenschmerzen. Jedoch steigt der Druck und somit der Stress auf die Heranwachsenden von Schuljahr zu Schuljahr, wie es aus dem „Präventionsradar 2017“ der Krankenkasse hervorgeht.


Wikinews-logo.svg

Freitag, 1. September 2017
2015 Audi Q3 2.0 TDI quattro Facelift Typ 8U Tankeinfuellstutzen AdBlue.jpg
Der Abgasskandal im September 2015 führte zu einer weitreichenden Krise in der Automobilindustrie, wovon insbesondere Deutschland betroffen ist. Somit könnte das Thema eine Rolle bei der Bundestagswahl am 24. September spielen. Der Vorschlag zur Einführung einer blauen Plakette für saubere Dieselfahrzeuge wurde bisher nicht umgesetzt.


Wikinews-logo.svg

Mittwoch, 30. August 2017
Qoros 3 Front.jpg
Für die bisher erfolglose chinesische Automarke Qoros findet sich kein Investor. Der Mutterkonzern Chery Automobile aus China hat versucht einen Anteil von 25,5% an dem Autohersteller für 248 Millionen US-Dollar (etwa 210 Millionen Euro) zu verkaufen. ...


Wikinews-logo.svg

FDP Bundestagswahlen.svg

Die Freie Demokratische Partei (kurz FDP) war lange Zeit in Deutschland das Zünglein an der Waage, wenn es um die Bildung von Landesregierungen und auch der Bundesregierung ging. Gegenwärtig ist sie nur noch in neun Landesparlamenten vertreten. Bei der Bundestagswahl 2013 verfehlte sie ihr Ziel mit 4,8 Prozent ...


Wikinews-logo.svg

Mittwoch, 23. August 2017
Borgward BX7 at IAA 2015. Spielvogel1.jpg
Der Absatz der neuen chinesischen Automarke Borgward ist im Juli 2017 in China um 21 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gesunken. Im Juli konnten nur noch 3.208 Fahrzeuge verkauft werden, damit erreicht die Marke einen Anteil von 0,19 Prozent.


Wikinews-logo.svg

20151030 Syrians and Iraq refugees arrive at Skala Sykamias Lesvos Greece 1.jpg
Die rumänische Küstenwache konnten in einem Einsatz ein Flüchtlingsbot mit 68 Asylsuchenden aus Syrien und dem Irak im Schwarzen Meer retten. Unter den Geretteten befanden sich auch 23 Kinder, so die Küstenwache. Auf dem Fischerboot befanden sich zwei türkische Schlepper, die das Boot in den im südöstlich gelegenen rumänischen Hafen von Mangalia leiteten.


Wikinews-logo.svg

Montag, 21. August 2017
Mercury2.jpg
Bei Kontakt mit dem hochgiftigen chemischen Element Quecksilber kommt es zu starken gesundheitlichen Schäden. Weltweit wird dem Schwermetall mit der „Minamata“-Konvention schließlich der Kampf angesagt. Die nach der japanischen Stadt Minamata benannten Konvention wurde von 128 Staaten unterschrieben. In den 1950er Jahren wurde in der südjapanischen Hafenstadt Quecksilber eines Chemiekonzerns ins Meer geleitet, welches rund 3000 Menschen tötete und unzählige verletzte.


Wikinews-logo.svg

Sonntag, 20. August 2017
Wasserrohrbruch Hansastr muenchen.jpg
Am Sonntag gegen 5 Uhr am Morgen brach in Münchner Stadtteil Sendling in der der Hansastraße gegenüber der Einmündung Daxenberger Straße ein Wasserrohr. Schnell war die Straße in einem Bereich von 50 Meter überschwemmt. Der Wasseraustritt konnte durch die Stadtwerke München zügig gestoppt werden. Das abgelaufene Wasser hinterließ ausgeschwemmten Sand auf der Straße. Die Wasserversorgung für mehrere Häuser im Bereich ist unterbrochen. Nach Auskunft der Arbeiter wird das Trinkwasser in den Häusern bis zum Abend wieder verfügbar sein.


Wikinews-logo.svg

Freitag, 18. August 2017
North Atlantic Treaty Organization (orthographic projection).svg
Enttäuschung über den Ausgang der Beitrittsverhandlungen mit der EU sowie weitergehende politische Auseinandersetzungen mit den europäischen Partnern sind für Erdogan Anlass, sich auch von der NATO abzuwenden. Damit würde ein wichtiger strategischer Partner an der Ostflanke des Bündnisses verloren gehen. Nach den USA hat die Türkei die zweitstärkste Militärmacht in der NATO.


Wikinews-logo.svg

Donnerstag, 17. August 2017
Emblem of Israel.svg
Bereits vor vielen Jahren war die Darstellung Israels in Schulbüchern arabischer Nachbarländer beanstandet worden. Insbesondere Deutschland war vorgeworfen worden, teilweise indirekt über die Europäische Union an der Finanzierung solcher Schulbücher beteiligt zu sein. Eine neue Untersuchung, die im Auftrag von deutschen Bundestagsabgeordneten durchgeführt wurde, zeigt nunmehr, dass dieses Problem weiterhin besteht.


Wikinews-logo.svg

Freitag, 11. August 2017
2011-07-18-wolfsburg-by-RalfR-05.jpg
Das Land Niedersachsen hält 20 Prozent der Aktien an der Volkswagen AG, die Interessen des Landes werden von Olaf Lies, Niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, und Ministerpräsident Stephan Weil im 21köpfigen Aufsichtsrat vertreten. Numehr wurde bekannt, das Niedersachsens Ministerpräsident Weil den Text seiner Regierungserklärung dem VW-Vorstand vorab zur Verfügung gestellt hat. Dies hat im Zusammenhang mit dem Abgasskandal eine erhebliche Brisanz.


Wikinews-logo.svg

Montag, 7. August 2017
Jan schindelmeiser.jpg
Der FC Bayern gab bekannt, dass sein Sportdirektor Michael Reschke den Verein verlassen werde. Er wird damit nicht arbeitslos, nach einer kurzen Übergangszeit wird er Sportvorstand beim VfB Stuttgart. Seit 2014 war Reschke beim FC Bayern. Jan Schindelmeiser, der bisherige Sportdirektor des VfB, ist bereits von seinen Aufgaben entbunden worden.


Wikinews-logo.svg

Sonntag, 6. August 2017
Navajo Nation, Monument Valley AZ 2008 (16925151658).jpg
Im September 2016 hatte eine 23-jährige Mutter ihre 17 Monate alte Tochter in die Wüste des Navajo-Reservates gebracht und sie dort alleine zurückgelassen. Als sie nach vier Tagen wiederkam, war das Kind gestorben. Sie verscharrte den Körper in einem Tierbau. Jetzt verurteile das Gericht in Phoenix sie zu einer Freiheitsstrafe von 20 Jahren wegen Totschlags.


Wikinews-logo.svg

Freitag, 4. August 2017
Germans at Polish Border (1939-09-01).jpg
Die polnische Regierung fordert von der Bundesrepublik Deutschland 72 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs 1945 erneute Reparationszahlungen. Demzufolge untersuche der wissenschaftliche Dienst im polnischen Parlament derzeit, welche rechtlichen Möglichkeiten der Regierung Polens zustehen würden, wie ein Abgeordneter der rechtspopulistischen Regierungspartei PiS meint.


Wikinews-logo.svg

Donnerstag, 3. August 2017
Messerattacke in Hamburg (zugeschnitten).jpg
Am 28. Juli tötete ein palästinensischer Flüchtling mit einem Messer in einer Edeka-Filiale im Hamburger Stadtteil Barmbek eine Person. Des Weiteren erlitten sechs weitere Personen Verletzungen, darunter eine schwere Verletzungen. Sieben Männer, viele mit Migrationshintergrund, bewarfen den Attentätern mit Stühlen und Steinen und hinderten ihn somit an der Flucht. Für ihr mutiges Eingreifen wurden sie im Polizeipräsidium mit dem Ian-Karan-Preis für Zivilcourage geehrt.


Wikinews-logo.svg

Dienstag, 1. August 2017
Constellation Pictor.jpg
Für die Universität Cambridge war es die Sensation: Angeblich hatten Wissenschaftler den kleinsten Stern der Welt entdeckt. Er sei nur etwa so groß wie Saturn und habe die 85fache Masse von Jupiter. Seine Entfernung beträgt 600 Lichtjahre. Der vorläufige Name für diesen Stern ist EBLM J0555-57Ab. Ein vergleichbarer Stern ist Sirius B, seine Entfernung beträgt nur 8,6 Lichtjahre, so dass er zu den bestuntersuchten sogenannten Weißen Zwergen gehört. Er ist nur etwa so groß wie die Erde und damit wesentlich kleiner ist als der neu entdeckte EBLM J0555-57Ab.


Wikinews-logo.svg






In einer anderen Sprache lesen