Selbstmordanschlag in Istanbul: mindestens 22 Verletzte

Istanbul (Türkei), 31.10.2010 – Heute morgen ereignete sich am Taksim-Platz in Istanbul, einem der belebtesten Plätze, ein Selbstmordattentat. Dabei wurden mindestens 22 Menschen verletzt: zwölf Passanten und zehn Polizisten, davon zwei schwer. Der Attentäter selbst kam ums Leben. Berichten zufolge wollte er vor der Tat den auf dem Platz tags und nachts stehenden Polizeibus stürmen, was aber von den Polizisten verhindert wurde. Nach dem Anschlag wurde noch eine zweite Bombe gefunden, welche sich unter dem Leichnam des Terroristen befand. Die Ziele des Anschlags sind noch unklar.

Hier explodierte am Sonntagmorgen ein Sprengsatz: Der Taksim-Platz
Veröffentlicht: 14:45, 31. Okt. 2010 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Themenverwandte ArtikelBearbeiten

QuellenBearbeiten