Nordkorea beschießt südkoreanische Insel

Veröffentlicht: 08:43, 24. Nov. 2010 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Yeonpyeong (Südkorea), 24.11.2010 – Nordkorea hat gestern die im Gelben Meer gelegene und zu Südkorea gehörende Insel Yeonpyeong unter Artilleriebeschuss genommen.

Karte von Yeonpyeong (3) und anderen Inseln im Gelben Meer

Bei dem Beschuss wurden zwei südkoreanische Soldaten getötet und mehrere Personen verletzt. Berichten zufolge behauptet Nordkorea, dass Südkorea das Feuer eröffnet habe, während Südkorea von einer militärischen Übung spricht.

UN-Generalsekretär Ban Ki-moon bezeichnete den Zwischenfall als den schwersten seit Ende des Koreakriegs und rief die Konfliktpartner zu einer friedlichen Beilegung ihrer Differenzen auf. Erst im März dieses Jahres hatte Nordkorea ein südkoreanisches Kriegsschiff versenkt.

Themenverwandte Artikel

  In Wikipedia gibt es den weiterführenden Artikel „Bombardement von Yeonpyeong“.

Quellen