Landtag in Sachsen-Anhalt gewählt

Veröffentlicht: 21:57, 8. Jun. 2021 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
Wn-wahl.png
Wn-wahl.png
Vorläufiges amtliches Endergebnis Landtagswahl Sachsen-Anhalt 2021

Partei Ergebnis
CDU 37.1% 
.
AfD 20.8% 
.
Die Linke 11.0% 
.
SPD 8.4% 
.
FDP 6.4% 
.
Grüne 5.9% 
.


Quelle: Sachsen-Anhalt – Die Landeswahlleiterin

Magdeburg (Deutschland), 08.06.2021 – Am vergangenen Sonntag (06.06.2021) haben die Bürgerinnen und Bürger Sachsen-Anhalts einen neuen Landtag gewählt. Im Ergebnis wurde die CDU stärkste Partei, gefolgt von der AfD. Die FDP zog nach zehn Jahren wieder ins Landesparlament ein.

Alter und designierter neuer Ministerpräsident Sachsen-Anhalts: Reiner Haseloff (Archivbild, 2018)

Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) wird nun die Regierungsbildung anstoßen. Er hat sowohl während des Wahlkampfes als auch nach Verkündigung des Ergebnisses eine Koalition mit der AfD kategorisch ausgeschlossen. Er sei den Bürgerinnen und Bürgern dankbar, dass sie eine „Abgrenzung nach rechts“ vorgenommen hätten. Der 67-jährige Regierungschef rechnet damit, dass die Bildung einer Koalition nicht ganz einfach wird, und will zunächst mit allen demokratischen Parteien sprechen, um die größten Übereinstimmungen herauszufinden, möchte sich allerdings dabei zeitlich nicht drängen lassen.

Die Ergebnisse im Einzelnen (vorläufiges amtliches Endergebnis vom 07.06.2021, 18:50 Uhr):

Die CDU bildet mit 37,1 Prozent der abgegebenen Stimmen die stärkste Fraktion. Die zweitmeisten Stimmen bekam die AfD mit 20,8 Prozent. Die Linke erreichte 11,0 Prozent. Im einstelligen Bereich folgten dann die SPD mit 8,4 Prozent, die FDP mit 6,4 Prozent, die Grünen mit 5,9 Prozent. Alle anderen angetretenen Parteien erreichten die 5-Prozent-Hürde nicht. Die Wahlbeteiligung lag bei 60,3 Prozent.

Wikinews commentary.svg     Kommentar abgeben


Themenverwandte ArtikelBearbeiten

QuellenBearbeiten