Hauptmenü öffnen

Handball-Bundesligasaison der Männer 2019/2020 hat begonnen

Veröffentlicht: 10:11, 25. Aug. 2019 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
Handball pictogram.svg

Magdeburg (Deutschland), 25.08.2019 – Mit einem Sieg gegen den Aufsteiger HBW Balingen-Weilstetten setzte sich mit dem SC Magdeburg einer der Favoriten für die Meisterschaft an die Spitze der Tabelle der deutschen Handball-Bundesliga. Die Magdeburger gewannen vor 5922 Zuschauern deutlich mit 38:26 (17:12).

Dabei waren die Magdeburger zunächst unkonzentriert und lagen in der 4. Minute mit 0:3 zurück. Magdeburg kam dann besser ins Spiel, führte nach 20. Minuten mit 10:8. Insgesamt elf Paraden von Torhüter Yannick Green waren der Grund, dass der SCM dann zur Pause deutlich führte. In der zweiten Halbzeit war der Magdeburger Sieg ungefährdet, auch dank der jeweils sechs Tore durch Marko Bejak und Machael Damgaard.

Auch Aufsteiger HSG Nordhorn-Lingen ging mit einer Niederlage in die Saison. Sie verloren zu Hause gegen den Bergischen HC mit 21:26 (12:13), trotz sieben Toren von Pavel Mickal.

Das dritte Donnerstagsspiel gewann der TBV Lemgo auswärts gegen die HSG Wetzlar mit 32:28 (15:17). Hier waren es vor allem die Neuzugänge Bobby Schagen mit elf Toren und Bjarki Elisson mit sieben Toren, die den Grundstock für dem Sieg der Lemgoer legten.

Die weiteren Spiele des ersten Spieltages finden am Sonntag, 25. August, statt.



Themenverwandte ArtikelBearbeiten

QuellenBearbeiten